Lydia Hochmuth,

Industriemechanikerin

2. Lehrjahr, OBE Ohnmacht & Baumgärtner GmbH & Co. KG

Ich habe meine Ausbildung zur Industriemechanikerin vor eineinhalb Jahren begonnen. Ein Großteil meiner Ausbildung ist es, an Bohr-, Dreh- und Fräsmaschinen zu arbeiten. Diese müssen auch Instand gebracht werden.

Ich finde es großartig, dass meine Ausbildung sehr abwechslungsreich ist. Ich arbeite an den o. g. Maschinen und de- bzw. montiere Verkleidungen, Sichtschutz u. Ä. an Maschinen in unterschiedlichen Abteilungen. Ein bis zweimal pro Woche gehe ich in den Berufsschul-Unterricht an der Heinrich-Wieland-Schule in Pforzheim.

www.genau-mein-ding-pf.de ist eine Initiative von